Makarska

Ich möchte mal die Textstelle zu Makarska in dem Reiseführer von M. Koeffler zitieren: „Der Reiseschriftsteller Alberto Fortis schrieb bereits im 18. Jh, Makarska sei die einzige dalmatinische Stadt ohne geschichtliche Denkmäler. Das ist sie in gewisser Weise bis heute.“

Es mag vielleicht sein, dass diese Stadt keine „richtigen“ Denkmäler besitzt, aber sehr schön und vor allem angenehm fand ich es dort schon.

Weiterlesen

Von Omiš nach Makarska: Stopp in Brela und Krvavica

Auf dem Weg von Omiš nach Makarska, machte ich halt in Brela und in Krvavica. In letzterem verbrachte ich sogar zwei Tage auf dem Campingplatz.

Eine wichtige Info für die Lesefaulen unter Euch die eine Reise in diese Richtung planen: Der Besuch des so hoch angepriesenen Ortes Brela ist reine Zeitverschwendung!

So, die wichtigste Warnung dieses Blog-Beitrages ist nun getan. Die Lesefaulen können meinen unglaublich tollen, wundervollen Text nun überspringen!

Weiterlesen

Omiš und die Cetina Schlucht

Der unscheinbare kleine Ort Omiš… hat mehr drauf, als der Reiseführer verspricht! Naja gut, der Ort an versich ist wirklich echt öde und nichts besonderes. Aber die Landschaft ist ein Traum. Ich, als Bergliebhaber, war sofort von den Bergen des Mosor-Gebirges beeindruckt (auch wenn sie für manchen nicht anders aussehen mögen, als z.B. diese im NP Paklenica). Aber es macht ja auch der Gesamteindruck….

Aber dieser Ort wird mir nicht nur wegen der traumhaften Landschaft in Erinnerung bleiben, nein, denn ich bin dort auf merkwürdige aber auch interessante Menschen getroffen.

Weiterlesen

Split

Split hat an Schönheit und vor allem Außergewöhnlichkeit alle anderen bisherigen Städte übertroffen. Wirklich.

Als erstes ein Tipp: Auf dem Weg zwischen Trogir und Split liegt Kaštela. Kaštela besteht aus 16 verschiedenen Kaštel – das sind burgähnliche Festungen. Da alle zu besichtigen zu aufwendig gewesen wäre, habe ich die Rezeptionistin vom Camp gefragt, welches der Kaštel sich lohnt zu besichtigen. Ihre Reaktion: „Why would you go there?“. Naja, es lohnt sich wohl keine dieser anzusehen. Hat mich verwundert, da diese teilweise im Reiseführer (als sehenswert) aufgeführt werden. Also fragte ich die Verkäuferin im Laden – gleiche Reaktion.
Das Ende vom Lied: Von Trogir auf direktem Weg nach Split!

Weiterlesen

Trogir – Auf den Spuren von Winnetou II

Ich habe ja von den bisherigen Städten sehr geschwärmt. Und Trogir kann hier locker mithalten – auch wenn es nicht ganz so viel zu bieten hat.
Auf der Busfahrt von Šibenik nach Trogir wurde je weiter man fuhr, der Strand dem Katalogbild für einen Kroatienurlaub ähnlicher. Das erste was mir dann aufgefallen ist als ich aus dem Bus gestiegen bin: Das Klima und Flair ist „südländischer“/ mediterraner. Es standen überall (Dattel-?) Palmen. Bisher waren das eher Feigenbäume. Feigenbäume gibt es hier zwar immer noch zu genüge (wachsen hier ja wie Unkraut) – aber diese Palmen gab es bisher nicht. Zudem fand ich es wärmer als in Šibenik… ich mein, es liegen hier ja auch ca. 50 Km zwischen den Städten…

Ihr fragt Euch jetzt was das „Auf den Spuren von Winnetou II“ in der Überschrift zu suchen hat? Und zwar diente in Winnetou III die Stadt Trogir als Filmkulisse für Santa Fe! Und das „II“: Ich war ja bereits auf den Spuren von Winnetou im NP Paklenica.

Weiterlesen

Šibenik

Eigentlich war ja auf dem Weg von Murter nach Šibenik noch ein Halt in Vodice geplant. Da das Wetter aber so schrecklich war und ich einfach nur schnell weiter kommen wollte, habe ich beschlossen Vodice nur aus dem Bus anzusehen (Bus Murter – Šibenik hält am Busbahnhof von Vodice). Laut Reiseführer hat Vodice sowieso nicht mehr als Bade- und Partyurlaub zu bieten.
Naja, das Wetter war in Šibenik auch nicht besser als woanders entlang der Küste.

Weiterlesen

NP Krka

Der Nationalpark Krka ist eher ein wirtschaftlich ausgelegtes Unternehmen, als ein schöner, liebevoller Ort zum erholen oder genießen. Alles ist auf Tourismus aus. Schon der Eintritt (80 KN für Studenten, ca. 10,50 €) ist drei Mal mehr als im NP Paklenica (30 KN für Studenten, ca. 4 €). Die Flasche Wasser kostet mehr als drei mal so viel wie im Supermarkt. Den Toilettengang gibt’s auch nicht umsonst!

Naja genug schlecht geredet. Natürlich hat der Park auch seine schönen Seiten und hinterlässt einzigartige Eindrücke.

Weiterlesen

Von Pirovac nach Murter (Stadt)

Eigentlich bin ich ja mit der Absicht nach Murter gekommen, um mir am darauf folgenden Tag den Nationalpark Kornaten anzusehen. Wie sich jedoch herausstellte wurde da nichts daraus. Dazu später aber mehr. Nun ein paar Fotos von der Wanderung von Pirovac nach Tisno.

Der Wanderweg von Pirovac nach Invj führt an manchen Stellen Wort wörtlich am Meer entlang. Da so gut wie niemand dort wandert, ist auch ein ungestörtes Baden in einer vor Blicken geschützten Bucht möglich.

Weiterlesen

Zadar & Nin

…sind beides wunderschöne und interessante Städte. Zadar müsste eigentlich das Eldorado für (europäische) Kunsthistoriker sein… So viele Baustile verschiedener Epochen sind hier zu finden – wahnsinn. Das nahe gelegene Nin sollte v.a. für Archäologen interessant sein, denn dort sind etliche Ausgrabungen zu finden. Naja, beides nicht gerade meine größten Interessensgebiete, daher reichen mir hier zwei Tage völlig.
Nichtsdestotrotz sind die Städte einen Besuch wert. Denn schön anzusehen sind sie trotzdem.

Zadar

Weiterlesen